Aus alt mach effizient und kostensparend

Das Schiebefenster cero lässt viel Sonnenlicht- und Wärme ins Haus

Austausch von Fenstern, Terrassen- und Schiebetüren ist staatlich förderfähig

Alte Fenster und Türen sind wahre Energiefresser und der Wunsch, diese im Haus auszutauschen und zugleich von der Sonne als Wärme- und Lichtquelle zu profitieren ist größer denn je.  Dabei gibt es neben der Integration von Solaranlagen noch weitere Möglichkeiten, um die Wärme zu nutzen und Energiekosten zu senken. Je mehr Sonne Sie dabei ins Haus lassen, desto mehr Geld können Sie sparen – und für die Modernisierungsmaßnahmen sogar einen staatlichen Zuschuss von bis zu 9.000 EUR erhalten.

Solare Zugewinne durch den Austausch von veralteten Fenster- und Türanlagen können Energiekosten immens senken. Dabei sollten Sie auf möglichst großflächige Glasfronten umstellen. Denn der höhere Glasanteil, entsprechend schmale Rahmen, große Öffnungsweiten bei höchster Wärmedämmung können bis zu 20 Prozent des primären Energiebedarfs einsparen. Das können Sie beispielsweise mit der Installation von Glas-Faltwänden sowie dem Austausch von Fenstern auf großformatige Schiebefenster, um Räume im Haus weit zu öffnen, oder mit dem Bau eines Glashauses oder eines Wintergartens, den sie als vollwertigen Wohnraum nutzen können, erreichen. Dafür bietet Solarlux ein großes Portfolio an Kombinationen – ganz individuell zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche.

Kosten für Umbau senken durch staatlichen Zuschuss

Um energieeffiziente Umbau-Maßnahmen umzusetzen wie den (Ein-)Bau von Solarlux-Systemen und Ihr Haus effektiv mit der Energie der Sonne zu erwärmen, können Sie staatliche Förderungen erhalten. Dabei handelt es sich um Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Investitionen für ein nachhaltigeres und effizienteres Wohnen. Das geschieht über die sogenannte „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG). Dafür können Sie direkt das Online-Formular auf der Website der BAFA ausfüllen – wir stehen Ihnen als Quality Partner von Solarlux auch sehr gerne beratend zur Seite, um für Sie das Optimum herauszuholen und Ihr Projekt effizientes Wohnen umzusetzen. Denn: Solarlux-Systeme sind nahezu alle durch das BEG förderfähig. 

Nachdem Ihr Antrag von der BAFA bewilligt ist, können Sie ganz einfach mit der Sanierung starten. Ist auch diese erfolgreich abgeschlossen, laden Sie im Online-Portal die entsprechenden Nachweise hoch und bekommen den finanziellen Zuschuss übermittelt. Die Höhe der Summe ist dabei abhängig von den jeweiligen Umbaumaßnahmen und der eingesetzten Produkte. Für 2023 sind Änderungen der BEG im Gespräch – unter anderem die Erhöhung der Mindestinvestitionskosten. Entsprechende Änderungen sind vorbehalten.

Als Solarlux-Partner sind wir von Schlingmann aus Celle davon überzeugt: Bei uns erhalten Sie außergewöhnliche Qualität, die sämtliche Ansprüche und Anforderungen in jeder Hinsicht erfüllt. Überzeugen Sie sich selbst!

Solarlux GmbH
Mit dem Austausch von veralteten Fenster- und Türanlagen durch großflächige Glasfronten wie beispielsweise bei einem Wintergarten lassen sich Energiekosten immens senken – und das wird sogar staatlich gefördert.
Solarlux GmbH
Glas-Faltwände öffnen den Raum und sind neben Solaranlagen eine weitere Möglichkeit, um Sonnenlicht und -wärme zu nutzen und so Energiekosten zu senken
Solarlux GmbH
Schiebefenster wie das wärmegedämmte cero Schiebefenster von Solarlux sorgen nicht nur für einen nahtlosen Blick in die Natur, sondern lassen auch das Sonnenlicht ins Haus strömen
Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner