q
Schlingmann Bauelemente GmbH
Zur Hasselklink 6
29229 Celle

Tel.: 05141-957730
Fax.: 05141-957770
E-Mail: info@schlingmann.org

Schiebesystem Cero

cero Schiebefenster – eine Revolution für die Raumgestaltung

Mit der Erfindung des einzigartigen cero Schiebefensters hat Solarlux gleichsam eine neue Wohnraum-Dimension erschaffen: das Innenaußen. Damit ist die übergangslose Verschmelzung des Innenraumes mit der Außenumgebung gemeint. Für den Bewohner bedeutet das, gleichzeitig den weitläufigen Ausblick in die Natur genießen zu können, wo das Auge sonst hinter Wänden gefangen wäre, aber auch die geschützte Sicherheit eines umbauten Raumes zu empfinden.

 

Grenzenlos freier Blick

Beinahe wie Zauberei wirken die großformatigen feststehenden oder verschiebbaren cero Elemente, sobald der Betrachter begreift, dass es sich um eine geschlossene Schiebefensterfront handelt und nicht um einen Raum in dem wohl die Wände vergessen wurden. Gerade mal 34 mm bzw. zweifingerbreit sind die Aluminium-Profile, die dem cero System seine Standhaftigkeit verleihen. Verdeckt eingebaute Blendrahmen fügen sich nahtlos in Boden, Wand und Decke und machen die Tarnung perfekt: nie waren Design, Architektur und Technik schöner vereint und gleichzeitig kaum wahrnehmbar!

 

Drei Varianten erfüllen individuelle Anforderungen

cero ist für alle klimatischen und schallschutztechnischen Anforderungen bestens geeignet, denn mit den Systemvarianten cero I, II oder III können unterschiedliche Dämmeigenschaften ausgewählt werden:

Für Einsatzgebiete in denen Wärmedämmung nicht erforderlich ist, bietet sich cero I an – es besteht aus einer ungedämmten 2-fach-Verglasung mit einer Flügelbautiefe von 52 mm.

cero II besitzt die gleiche Bautiefe und Verglasung, verfügt aber über eine zusätzliche thermische Trennung und erfüllt daher die Anforderungen der Energieeinsparverordnung. Das System empfiehlt sich für Gebäude mit mittelhohen Ansprüchen an die Wärmedämmung.

Mit dem hochwärmegedämmten cero III werden Spitzenwerte in puncto Energieeffizienz erreicht: durch hervorragende U-Werte von ≤ 0,80 W/m²K erfüllt das 3-fach-verglaste System mit einer Flügelbautiefe von 72 mm sogar den Passivhausstandard.

 

Minimalismus für maximale Transparenz

Mit cero können architektonisch neue Maßstäbe gesetzt werden, denn die Enge des klassisch umbauten Raumes lässt sich durch die Offenheit des cero Systems aufbrechen. Die Zielvorgabe von Solarlux war es, Profile und Blendrahmen so schmal wie noch nie zuvor möglich zu gestalten. So entsteht mit cero ein freier, lichtdurchfluteter Lebensraum, übergangslos integriert in seine Umwelt. Es bleibt lediglich die Frage: Mit welchen Blickachsen, Bezügen und Verortungen zur Außenwelt fühlen Sie sich maximal wohl? cero Komponenten in Form von Schiebe-, Fest- oder Eckelementen lassen sich nämlich nahezu uneingeschränkt kombinieren und eröffnen damit beinahe endlos variierbare Gestaltungsoptionen. Das cero Design vereint dadurch auf spektakuläre Weise puren Minimalismus und flexiblen Systemcharakter.

 

Systematisch sicher und komfortabel

Riesige Glaselemente von bis zu 15 m² Fläche und einem Gewicht von bis zu 1.000 kg gleiten überraschend leicht zur Seite – schon mit der Hand lassen sich cero Schiebefenster spielend leicht bewegen. Natürlich geht es noch komfortabler, und zwar per Knopfdruck. Die motorische Steuerung setzt die Systemelemente flüsterleise in Bewegung. Schwellenlose Übergänge verbinden das Innen und das Außen nahtlos und stolperfallenfrei zur neuen Wohndimension: dem Innenaußen. Mit den Systemvarianten cero I, II und III haben Sie die Wahl, wie hochgradig Schall- und Wärmedämmung ausgeprägt sein sollen. Die cero Elemente verfügen zudem über einen hohen Sicherheitsstandard: Sie sind nach Einbruchschutzklasse RC2 zertifiziert und können mit Spezialgläsern ausgestattet und an eine Alarmanlage angeschlossen werden.

 

Innovation durch und durch

Cero wurde unter den höchsten Ansprüchen an Funktion und Langlebigkeit konzipiert. Das System bringt gleich zwei technische Alleinstellungsmerkmale mit sich: eine innovative Glasfalzbelüftung und eine ausgeklügelte Laufwagentechnik. Mit der integrierten Glasfalzbelüftung wird ein Hinterlüften des Scheibenrandes und eine kontrollierte Entwässerung möglich. cero erfüllt mit dieser Konstruktion als erstes Schiebefenster-System tatsächlich die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen an Glasfalzbelüftung und –entwässerung. Auch Design und Position der Edelstahl-Laufwagen sind clever durchdacht. Sie befinden sich im Flügelprofil integriert und sind durch Reinigungsbürsten vor Verschmutzungen bestens geschützt. Auf diese Weise bleiben die Glasflügel dauerhaft leichtgängig und leise.

 

cero – das Schiebefenster, das die Designwelt begeistert

Kaum ein anderes Produkt konnte im Jahr 2015 so sehr die Fach- und Designwelt begeistern wie das cero System. Gleich drei der weltweit renommiertesten Designpreise gingen an das innovative Schiebefenster: der iF Gold Award sowie der ICONIC Award Best of Best in der Kategorie Fassade und sogar die Auszeichnung zum German Design Award-Winner.

 

Die Designwelt zeigte sich tief beeindruckt von der völlig neuartigen Gestaltungsidee des cero Systems. Es ist so filigran und mit so wenig sichtbarem Materialeinsatz in der Rahmenkonstruktion verwirklicht, dass eine völlig neue Ästhetik in der architektonischen Gestaltung mit Fenstern entsteht: Rahmen und Schwellenkonstruktion des Systems verschwinden elegant im Boden und lassen sogar geschlossene Fenster offen wirken. Die optimale Funktionalität und Bedienbarkeit von cero tat ihr Übriges, um die kritischen Jurys zu begeistern.